We use cookies on this site to enhance your user experience. If you continue to browse, you accept the use of cookies on our site. See our cookies policy for more information.
Accept
Die vorliegenden Angaben (Öffnungszeiten usw.) für touristische Einrichtungen, Veranstaltungen und dergleichen unterliegen Änderungen.
Aktuelle und detaillierte Informationen sind auf der offiziellen Website der jeweiligen Kommune oder Einrichtung zu finden.

ISHIKAWA

Wenn Sie japanische Geschichte, Kultur und Küche authentisch erleben wollen, ist Ishikawa der richtige Ort dafür.
Ishikawa wurde während der Edo-Zeit (1603-1868) vom Kaga-Clan beherrscht. In der Region entwickelten sich dank der Finanzkraft der Familie, die nur von der des Shoguns übertroffen wurde, traditionelle Handwerkskünste, Theater und Esskultur auf höchstem Niveau.
Die Präfektur Ishikawa ist seit 400 Jahren frei von größeren Naturkatastrophen oder Konflikte geblieben. In der Präfekturhauptstadt Kanazawa lässt sich auch heute noch die Atmosphäre der Samurai-Ära erahnen, so etwa im Park Kenroku-en und in den Residenzen von Nagamachi, in denen einst die Samurai lebten.
Auf der Noto-Halbinsel nördlich von Kanazawa an der Japansee reihen sich traditionelle Fischerdörfer aneinander. Hier können Sie einen Blick auf das einfache Leben der Einheimischen erhaschen, die sich von den Segnungen des Meeres und der satoyama-Hügellandschaft ernähren.
Im Süden von Kanazawa liegt der 1.300 alte historische Kaga-Thermenort, der zu jeder Jahreszeit etwas zu bieten hat.
Ishikawa besitzt eine ausgezeichnete Esskultur reich an Gemüse und frischen Meeresfrüchten aus der Japansee. Die geschickten Köche der Kaga-Küche servieren ihre Kreationen in elegantem traditionellem Geschirr wie etwa Kutani-Keramik und Wajima-Lackwaren – so kann das Auge mitessen.

Von Tokyo nach ISHIKAWA

Route 1

  • Flughafen Haneda → Flughafen Komatsu : Ca. 1 Stunde und 10 Minuten

Route 2

  • JR-Bahnhof Tokyo → JR-Bahnhof Kanazawa : Ca. 2 Stunde und 30 Minuten mit dem Hokuriku Shinkansen

Alle Reiserouten

  • HOKURIKU × TOKYO
    In Japan stehen alte und neue Gebäude Seite an Seite, wie der TOKYO SKYTREE®, der das Stadtzentrum überragt, und die Retro-Architektur in den Hochhausvierteln, was zu einer einzigartigen Harmonie und vielen faszinierenden Stadtbildern führt. Auf dieser Reise besichtigen Sie moderne Architektur in Tokyo und der Region Hokuriku und lernen mehr über ihre Geschichte.
  • HOKURIKU × TOKYO
    Unter dem Motto „Eine Reise zur körperlichen und geistigen Wiedergeburt durch traditionelles Essen und Erlebnisse“ werden Sie eine Vielzahl von empfohlenen Orten von Tokyo bis Hokuriku besuchen.

    In Tokyo besuchen Sie das Nihondo-Kampo-Museum und das einzige Tal in allen 23 Bezirken Tokyos. Anschließend erleben Sie japanisches Kaiseki, die traditionelle mehrgängige Haute Cuisine, in einem Restaurant, das in einem Garten liegt, der einst als Residenz für einen Daimyo-Fürsten und seine Hatamoto-Vasallen diente.

    Von dort aus geht es weiter nach Hokuriku, wo Sie die heißen Quellen des berühmten Haiku-Meisters Matsuo Basho (1644 - 1694) und die Zen-Meditation im Eiheiji-Tempel erleben werden, der vom Michelin Green Guide Japan mit zwei Sternen ausgezeichnet wurde. Anschließend erfrischen Sie Ihren Körper und Geist bei einer Meditation unter einem Wasserfall im Oiwasan-Nissekiji-Tempel.
Alle Reiserouten anschauen

Interessante Orte in der Nähe

Alle Orte sehen

360-Grad-Video

Festivals von ISHIKAWA

Regional-Laden

Alle Geschäfte anschauen

Teilen Sie diese Seite!

Empfohlenes Transportmittel

Längere ReiseroutenNeu!

Beste Reiserouten

Weitere Reiserouten

Back to Top

COPYRIGHT © HOKURIKU × TOKYO ALL RIGHTS RESERVED.