We use cookies on this site to enhance your user experience. If you continue to browse, you accept the use of cookies on our site. See our cookies policy for more information.
Accept
Je nach Corona-Infektionslage gelten in den einzelnen Kreisen und Städten Ausgangsbeschränkungen; auch können touristische Einrichtungen vorübergehend geschlossen sein, oder ihre Öffnungszeiten können abweichen.

Die aktuellen Informationen finden Sie auf den offiziellen Websites der Kreise, Städte und Einrichtungen.

TOYAMA x TOKYO

Landschaft aus alter Zeit im Laufe der Jahreszeiten
  • TOKYO
  • TOYAMA

Thema der Reiseroute

FOUR SEASONAL ANCIENT LANDSCAPES

Das Todoroki-Tal wurde von der Stadtregierung Tokyo als „ort landschaftlicher Schönheit“ ausgewiesen und ist das einzige Tal der 23 Bezirke von Tokyo mit einer so reichhaltigen Natur mit zahlreichen Pflanzenarten, die von der guten Wasserversorgung und dem nährstoffreichen Boden profitiern. Auf dieser Reise erleben Sie Landschaften und Lebensformen Japans aus alter Zeit im Gassho-zukuri-Dorf Gokayama, eine Welterbestätte, an der auch heute noch Menschen leben.

Official Tokyo Travel Guide
https://www.gotokyo.org/de/

Local government official website
http://www.toyamashi-kankoukyoukai.jp/en/

Internationaler Flughafen Hanedamore

Internationaler Flughafen Haneda
Der Flughafen dient als Tor zu Tokyo. Das Passagierterminal ist gefüllt mit verschiedenen kommerziellen Einrichtungen, und Besucher können einen Panoramablick von der Aussichtsplattform auf dem Dach auf die Bucht von Tokyo genießen, so dass das Terminal etwas für alle bietet, und nicht nur für Fluggäste.

Großraum Tokyo

Erster Tag

TOKYO

Todoroki-Talmore

EMPFOHLENE REISEZIELE

Todoroki-Tal
Dieses 1 km lange Tal, an der Südspitze der Musashino-Ebene gelegen, ist eines der wenigen Täler im Großraum Tokyo.
Von dem kleinen Bhf. Todoroki gehen Sie kurze 3 Minuten zu der „Golf“-Brücke und von dort aus die Treppen zu dem Wanderweg am Yazawa-Bach herunter, der am Bach entlang stromabwärts führt.
Hören Sie das Rascheln der japanischen Zelkove, Konara-Eichen und Hartriegelbäume in der Brise, das Murmeln des Baches und den Gesang der Vögel. So von der Natur umgeben, vergessen Sie völlig, dass Sie in einer Stadt sind.

20 Minuten mit dem Zug (Nicht-JR-Linien)

Meiji Jingumore

Meiji Jingu
Der Schrein wurde 1920 gegründet und ist dem Kaiser Meiji und der Kaiserswitwe Shoken gewidmet. Das umfangreiche Waldgelände rund um den Schrein im Zentrum der Stadt wurde durch das Pflanzen von hunderttausend Bäumen angelegt, die von Menschen im ganzen Land gespendet wurden. Der Schrein zieht jedes Jahr beim „hatsumode“, dem traditionellen Schrein-Besuch zu Neujahr, die größte Anzahl Besucher im Land an.

15 Minuten Fußweg

MIYASHITA PARKmore

MIYASHITA PARK
MIYASHITA PARK wurde als neuartige Multifunktionsanlage vor dem Bahnhof Shibuya geschaffen, die einen Park, Geschäfte und ein Hotel in sich vereint. Sie bietet einen Ort des kulturellen Austausches und der Kommunikation und ist eine weitere Bereicherung für den Bezirk Shibuya und Tokyo.

Großraum Tokyo

Zweiter Tag

HOKURIKU(TOYAMA)

Bahnhof Tokyomore

Bahnhof Tokyo
Im Oktober 2012 wurden die Konservierungs- und Restaurationsarbeiten am Maronouchi-Gebäude des Bahnhofs Tokyo abgeschlossen. Die rote Backsteinfassade, die lange als das Symbol des Bahnhofs Tokyo geliebt wurde, wurde zurückgebracht und das Gebäude erscheint in seiner ursprünglichen Pracht wie bei seinem Bau vor fast hundert Jahren. Bei dem Anlass wurden auch das Bahnhofshotel Tokyo und die Galerie des Bahnhofs neu eröffnet. Das Hotel ist das einzige in Japan, das innerhalb eines geschützten Kulturguts liegt. Das Innere ist in anspruchsvollem, klassischem europäischen Stil gestaltet, der zu der Pracht des Äußeren des Marunouchi Gebäudes passt.

JR-Hokuriku-Shinkansen

Bahnhof Toyama

20 Minuten mit dem Zug (JR)

20 Minuten mit dem Zug (Nicht-JR-Linien)

Küste von Amaharashi more

Küste von Amaharashi
Der Blick von der Bucht über die Riffe und der Anblick der 3000 Meter in die Höhe ragenden Bergkette Tateyama von der Bucht Toyama aus sind atemberaubend und zu jeder Jahreszeit von anderer Schönheit.

20 Minuten mit dem Zug (Nicht-JR-Linien)

80 Minuten mit dem Bus

Gokayama Gassho-Dorfmore

EMPFOHLENE REISEZIELE

Gokayama Gassho-Dorf
Machen Sie einen Schritt zurück in der Zeit und lassen Sie sich von der historischen Stadtlandschaft des Dorfes Gokayama im Ainokura Gassho-Stil verzaubern. Die Szenerie der vier Jahreszeiten lässt Sie die Zeit vergessen, und Sie fühlen sich eigenartig entspannt. Das Dorf wird täglich beleuchtet, was man keinesfalls verpassen sollte!
Dieser besondere Ort wird Sie verzaubern. Von der sehr empfehlenswerten Beobachtungsplattform können Sie das gesamte Dorf überblicken. Die strohgedeckten Häuser im Gassho-Stil sind einzigartige traditionelle Gebäude, die nur in diesem Teil Japans zu finden sind. Im Ainokura-Gassho-Dorf sind noch 23 derartige Gebäude erhalten. Vergessen Sie für eine Weile den Alltag und genießen Sie das traditionelle Leben in einem kleinen Bergdorf.

60 Minuten mit dem Bus

20 Minuten mit dem Zug (JR)

30 Minuten mit dem Zug (Nicht-JR-Linien)

Dritter Tag

Kurobe-Schluchtenbahnmore

Kurobe-Schluchtenbahn
Ein kleiner Zug ohne Dach fährt über die größte Felsschlucht Japans. Offene Wagons gibt es fast 100 Jahren. Diese Bahnstrecke wurde ursprünglich gebaut, um während des Baus des Wasserkraftwerks Kurobe Arbeiter und Waren zu transportieren. Heute zählt sie zu einer von Japans bekanntesten touristischen Bahnstrecken, auf der Sie in ständigem Wechsel begrifene Landschaften und Thermalquellen voll rustikaler Schönheit an jedem Bahnhof erleben können.

120 Minuten mit dem Zug (Nicht-JR-Linien)

Vierte Tag

Tateyama Kurobe Alpenroutemore

Tateyama Kurobe Alpenroute
Dies ist eine alpine Touristenroute durch die japanischen Alpen mit einer Reihe von über 3.000 Meter hohen Gipfeln. Besucher können sich an vielfältigen Landschaftsformen erfreuen, während sie sich mit Seilbahnen, Gondeln und auf Wagen fortbewegen. Es gibt zahlreiche Wanderwege für Anfänger wie auch erfahrene Bergsteiger, von einfachen Spaziergängen bis zu anspruchsvoller Kletterei. An der Alpenroute liegen auch Japans höchster Damm, Japans älteste Berghütte, Japans höchstgelegene Bergstation und verschiedene andere herausragende Besucherziele.
Die Route hat in jeder Jahreszeit viel herrliche Natur zu bieten.

100 Minuten mit dem Bus

JR Hokuriku Shinkansen

Bahnhof Tokyo

Andere empfehlenswerte Routen in der gleichen Gegend

Teilen Sie diese Seite!

Empfohlenes Transportmittel

Landschaftlich reizvolle Strecken

Andere attraktive Routen

Back to Top

COPYRIGHT © HOKURIKU × TOKYO ALL RIGHTS RESERVED.